Erstausstattung Baby – Checkliste

Was brauche ich für ein Baby?

Wenn sich ein kleiner Erdenbürger ankündigt, kommt nach der ersten Freude die Überlegung, was das kleine Wesen als erste Babyausstattung alles benötigt, um ihm die ersten Monate seines Lebens so angenehm wie möglich zu gestalten.
Wer zum ersten Mal ein Baby bekommt, fühlt sich unsicher und begibt sich erst einmal in sämtliche Fachgeschäfte der Umgebung. Danach ist man meist noch mehr verunsichert, weil das Angebot riesengroß ist.

Natürlich macht es Spaß, die vielen kleinen Strampler anzuschauen und die werdenden Eltern möchten am liebsten alles kaufen, was ihnen gefällt. Doch gerade bei der Bekleidung ist es wichtig, nicht zu viel einzukaufen, denn das Baby ist schnell aus den hübschen Sachen herausgewachsen. Deshalb ist es empfehlenswert, erst einmal genau zu überlegen und sich zu informieren, was der kleine Schatz denn wirklich alles braucht.

Stecken Sie sich zuerst einmal einen finanziellen Rahmen, dann erkundigen Sie sich über die Preise der Produkte, die unbedingt benötigt werden. Überlegen Sie, was Sie vielleicht von Freunden oder Verwandten zur Geburt geschenkt bekommen. Wenn nach den Einkäufen der wichtigsten Dinge noch ein wenig Geld übrig ist, kaufen Sie hübsche Accessoires, die Babys Zimmer anheimelnd machen und die Mamas und Papas Herz ebenfalls erfreuen.

Mit meinem Baby unterwegs sein

Auch wenn ein Baby in den ersten Monaten viel Ruhe und Geborgenheit benötigt, möchten Sie Ihr Kind mitnehmen, wenn Sie etwas erledigen müssen oder Verwandte und Freunde besuchen wollen.
Deshalb gehören zur Babyausstattung:
• ein Tragetuch, um zum Beispiel schnell mal zum Bäcker um die Ecke gehen zu können. Doch für einen ausgedehnten Spaziergang reicht das nicht aus. Dazu benötigen Sie einen:
• Kinderwagen mit fester oder elastischer Tragetasche. Eine elastische Tragetasche ist handlicher und leichter, aber in einer sogenannten festen Wanne liegt das Baby komfortabler. Wichtig ist es, beim Kinderwagenkauf auf das TÜV-Siegel zu achten. Um Ihr Kind warmzuhalten, können Sie einen Schlafsack für den Kinderwagen kaufen. Der ist je nach Jahreszeit aus einfacher Baumwolle oder für kalte Wintertage wählen Sie einen warmen Fellsack.
• Babyschale fürs Auto. Für die Sicherheit des Babys ist eine Babyschale ein absolutes Muss. Es gibt sie schon relativ günstig. Allerdings sollte man unbedingt darauf achten, dass sie den Sicherheitsnormen entspricht. Da können einige Euros mehr, viel für Babys Sicherheit tun.

Tragesack oder Tragetuch

Die meisten Kinder fühlen sich in einem Tragetuch oder Tragesack in den ersten Lebenswochen sehr wohl. Sie spüren den engen Kontakt zu den Eltern und sind ruhig. Das kann man aber wirklich nur ausprobieren, denn es gibt auch kleine Erdenbürger, die nicht begeistert sind, wenn sie in einem Tragetuch durch die Gegend getragen werden. Auch beklagen sich einige Frauen über Rückenprobleme, die sie durch das Tragen ihres Kindes im Tragetuch bekommen.

Babys Utensilien gehören in eine Wickeltasche

Eine normale, etwas größere Tasche eignet sich ideal für die Dinge, die Baby beim Ausgehen braucht. Spezielle Wickeltaschen beinhalten zusätzlich praktische Extras wie Flaschenhalter oder eine Wickelunterlage.
In eine Wickeltasche gehören:
• Windeln
• Öltücher
• Pflegecreme für den Popo
• Wickelunterlage (Handtuch)
• Wechselkleidung (Body, Strampler, Jäckchen)
• Spucktuch
• Fläschchen und Milchpulver
• Nuckel – sofern vom Kind benötigt.

Babyausstattung – rund um das Baby-Outfit

Die Frage: Was brauche ich für mein Baby? Wie viele Bodys oder Strampler sind nötig? Diese und noch viel mehr Fragen beschäftigen junge Eltern. Gerade bei der Bekleidung ist man oft unsicher, in welcher Menge welche Teile eingekauft werden müssen.
Als grundsätzliche Aussage gilt: Nicht zu große Stückzahlen einzukaufen, denn Babys wachsen schnell aus ihrer Mini-Mode heraus. Wichtig ist aber, dass Babybekleidung aus weichem Material besteht. Baumwolle hat sich als sehr gut erwiesen. Vor der ersten Nutzung sollten Sie die Kleidung zweimal waschen und nicht mit Weichspüler behandeln.

Kleidung für den Innenbereich

Alle Kleidungsstücke in Größe 56 bis 68
• sechs kleine Bodys. Am besten mit Druckknöpfen, denn Babys haben es nicht gerne, wenn man ihnen etwas über den Kopf zieht
• sechs Oberteile
• sechs Strampler oder Hosen
• vier Strumpfhosen
• zwei leichte Mützchen
• fünf Paar Söckchen, denn Babys haben oft kalte Füße

Kleidung für den Außenbereich

• zwei Jacken (Qualität je nach Jahreszeit)
• zwei Mützen (Qualität je nach Jahreszeit)
• im Winter einen wattierten Winteranzug

Zum Schlafen

• vier Schlafanzüge mit Wickelklappe, damit das Wickeln nachts unproblematisch und schnell geht
• Windeln in kleinster Größe

Zur Babyausstattung gehört auch eine Wiege oder ein Bettchen

Junge Eltern wünschen sich oft eine Wiege oder einen Stubenwagen. So niedlich das auch aussieht, wenn Ihr kleiner Schatz darin schläft, die Zeitspanne ist begrenzt, die er darin liegen kann. Ein Baby wächst sehr schnell und darum ist ein Bettchen die sinnvollere Anschaffung für eine längere Zeit.
Oft übernehmen aber Großeltern oder Paten die Anschaffung einer Wiege, und wenn das Ihr großer Wunsch ist, sollten Sie sich diesen Wunsch auch erfüllen lassen. Eine Wiege oder ein Stubenwagen ist nämlich nicht nur hübsch, sondern in den ersten Lebenswochen Ihres Babys auch praktisch. Die Schlafstätte kann beispielsweise überall hin gerollt werden. Auf jeden Fall sollten Sie beim Kauf auf eine gute Matratze achten. Dazu gehören wenigstens drei Laken. Ein Kopfkissen braucht Ihr Kind nicht, aber eine warme Decke oder einen Schlafsack.

Wickelkommode und Badewanne

Eine gut ausgestattete und in passender Höhe zu Ihrer Körpergröße gekaufte Wickelkommode erleichtert das Wickeln ungemein. So haben Sie eine stabile Körperhaltung und sind vor Rückenschäden geschützt. Denn in den nächsten Jahren werden Sie sehr viele Windeln wechseln müssen. Ideal ist ein Platz im Badezimmer. So haben Sie keine langen Wege und können Ihr Kind waschen, sofort abtrocknen und wickeln, ohne es in ein anderes Zimmer tragen zu müssen. Eine weiche Wickelunterlage und einige Schubladen sollten unbedingt vorhanden sein. Auch ein Wärmestrahler über dem Wickeltisch ist vorteilhaft und wärmt Ihr Kind bei der Körperpflege.
Die meisten Babys lieben es, im warmen Wasser zu planschen. Es gibt gute Badewannen, die auf einem Gestell sicher über der Badewanne abgestellt werden können. Man sollte allerdings darauf achten, dass sie einen Wasserablauf haben.

Autositz

Schon auf dem Weg vom Krankenhaus nach Hause sollte Ihr Baby gefahrlos in einem Autositz Platz finden. Es ist also sehr wichtig, sich über die verschiedenen Modelle und Anbieter genau zu informieren, denn ein Autositz muss unbedingt sicher sein. In diesem Zusammenhang sollte auch auf eine gute Qualität Wert gelegt werden.
Ferner wird von vielen Eltern gerne ein Maxicosi gekauft, damit sie das Kind zu Hause und unterwegs komfortabel mitnehmen können, das kleine Wesen immer in ihrer Nähe ist und es trotzdem bequem liegt.

Was benötigen Sie beim Stillen oder Fläschchen geben?

Wenn Sie stillen:
• vier bis fünf Still-BHs
• Stilleinlagen
• eventuell ein bequemes Stillkissen

Wenn Sie mit dem Fläschchen füttern:
• sechs bis acht Milchfläschchen aus Glas oder Plastik (Glasfläschchen können keine chemischen Stoffe abgeben, was bei Plastikfläschchen passieren kann)
• Milchsauger aus Silikon oder Latex
• Trinksauger für Tee
• Baby- Anfangsnahrung
• Flaschenbürste
• Milchpumpe
• Sterilisator
• Babykostwärmer für fertige Babynahrung

Babyausstattung für Babys Wohlbefinden und eine gepflegte Haut

• Creme für den Popo
• Creme für die Hautpflege
• Babyöl oder Babylotion
• Waschlappen
• Badethermometer
• drei Babybadetücher
• weiche Haarbürste
• Babynagelschere mit abgerundeten Spitzen

Babys erstes Spielzeug

Beim Kauf der Babyausstattung für Ihr Kind denken Sie an ein weiches Kuscheltier. Es sollte aus waschbarem Material sein.
Auch eine Spieluhr kann Ihr Kind erfreuen und beruhigen. Einen Beißring und eine Rassel mag Ihr Kind ebenfalls.

Die Frage: „Was brauche ich für ein Baby?“ stellen sich werdende Eltern meist ein wenig unsicher.
Mit der oben beschriebenen Babyausstattung sind Sie gut gerüstet und können dem kleinen Erdenbürger ein kuscheliges Zuhause bieten, in dem es sich wohlfühlt und geborgen aufwachsen kann.